lebensmittelallergie.info
kurzanamnese Sonja - Druckversion

+- lebensmittelallergie.info (http://www.lebensmittelallergie.info)
+-- Forum: Vorstellung (http://www.lebensmittelallergie.info/forumdisplay.php?fid=9)
+--- Forum: Kurzanamnese (http://www.lebensmittelallergie.info/forumdisplay.php?fid=109)
+--- Thema: kurzanamnese Sonja (/showthread.php?tid=2268)



kurzanamnese Sonja - sonja69 - 20.04.2007

Geschlecht:

weiblich

Geburtsjahr:

1969

Symptome/Beschwerden:
Welche Symptome/Beschwerden liegen vor und (seit) wann treten sie auf?

bauchanschwellung nach jedem essen & trinken seit ca. 25 jahren.
kindheit: öfter mal neurodermitis, verstopfung
seit ca. 5 jahren: fluessiger stuhlgang, blähungen, dicker bauch auch ohne nahrung, hautprobleme (nur gesicht), tinnitus, blähungen, druck im bauch, fettstuhl, riechender stuhl, darmgeräusche, haarausfall, augenjucken, muedigkeit, depressionen

chronische Krankheiten:
keine


Familienanamnese:
Sind Allergien/Unverträglichkeiten/Zöliakie bei Familienmitgliedern -Eltern, Geschwister- bekannt? Wenn ja welche?
weiss ich nicht, aber mutter& cousin darmprobleme


Bereits durchgeführte Tests auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien; auch Pollenallergien, Kontaktallergien, etc.../inkl. Testergebnisse:
Z. B. Bluttest IgG/IgE/RAST, Hauttest Prick/Scratch, Magen-/Darmspiegelung, Stuhluntersuchung, H2-Atemtests, Eliminationsdiät, Eigenbeobachtung/Ernährungsprotokoll, etc...
allergietest (standard) als jugendliche (negativ)
2 LI bluttests, 2 genetests (negativ)
fruktose-, histaminselbsttest (ähnlich auslassdiät)
glukoseselbsttest (wg. DDFB)
glutenintoleranztests (3-4mal)
rektroskopie, koloskopie, duenndarmspiegelung & biopsie (negativ)
darmröntgen
ultraschall von inneren organen

alle obigen tests negativ
seit erstem LI test laktosefrei, seit dec. 06 glutenfrei - keine wirkliche besserung

milchauslassdiät: kein unterschied
kohlenhydratarme diät (Atkins): leichte besserung

IgG test auf 140 LM, IgE test auf 19 LM: keine spezifischen IgE erhöhungen angezeigt (note: test war privat von einem labor, evtl. nicht 'echt')

Folgende Lebensmittel werden nicht vertragen:
Antwort resultiert aus den o. g. Testergebnissen.
fuehre seit ca. 4 jahren ernährungstagebuch: keine ahnung! (alle oder keine)

Folgende Lebensmittel werden vertragen:
weiss nicht, tja, alle oder keine


Ernährungsgewohnheiten:
Fertigprodukte, Bioprodukte, eigene Zubereitung, etc...
eigenproduktion, will heissen: keine fertigprodukte, kein fastfood.
esse morgens 2 gekochte eier, manchmal reiswaffeln oder haferflocken, mittags haferflocken & joghurt oder selbstgekochtes (meist huhn mit gemuese & salat), bananen fuer zwischendurch, abends warm: gemuese/salat & fliesch/fisch, manchmal reis/kart./nudeln dazu.


regelmäßige Medikamteneinnahme:
Wie oft und welches Produkt?
antibaby-pille 'cerazevette'


regelmäßige Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, etc.:
Wie oft und welches Produkt?
Mg, Zn, B-vitamin (ohne allergene zusätze)


Die nicht vertragenen Lebensmittel werden vermieden?
Angabe eines Schätzwertes auf einer Skala von 0-100%.
laktosefrei: 100%
glutenfrei: 100%

Besserung seit Elimination der unverträglichen Lebensmittel?
Wie äußert sich die Besserung?
seit glutenfrei wenig besser stuhl etwas fester

besserung immer, wenn nicht zuhause (schweden)lebend: auf reisen, in dtl. zum familienbesuch etc. erhebl. besserung, obwohl stressige situation. glaube, die haben was im wasser in meiner wohnung in schweden (wasserfilter hat aber keine wirkung).