Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kurzanamnese Pumin
#1
1. Geschlecht:
Weiblich
2. Geburtsjahr:
1965

3. Symptome/Beschwerden:
Blähungen, Völlegefühl, Appetitlosigkeit, Durchfall/Verstopfung, Müdigkeit, Schlafprobleme (kann schlecht einschlafen, wache in der Nacht wiederholt auf, kann manchmal stundenlang nicht wieder einschlafen), Nachts manchmal Herzklopfen, -„stolpern“, Rückenschmerzen (BWS oder LWS – mal oben, mal unten), trockene Haut, friere leicht, häufiger mal Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen, Gedächtnisprobleme, manchmal allergische Reaktionen auf Insektenstiche, in letzter Zeit zunehmend Schwindelgefühl, viele Blaue Flecken v.a. an Hintern u. Beinen

4. chronische Krankheiten:
Psoriasis – jetzt allerdings kaum noch ausgeprägt

5. Familienanamnese:

Allergien nicht bekannt ?Vater: Psoriasis


6. Bereits durchgeführte Tests auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien; auch Pollenallergien, Kontaktallergien, etc.../inkl. Testergebnisse:
Bluttest IgG/IgE – o.B.
Hauttest Prick vor ca. 2 Jahren - o.B. (Allgemeine Allergene wie Pollen, Hausstaub u.ä.)
H2-Atemtest Fruktose: negativ
Blutzuckertest- Laktose: positiv
Eliminationsdiät Histamin: bin gerade seit 10 Tagen dabei und fühle mich deutlich wohler als vorher!


7. Folgende Lebensmittel werden nicht vertragen:

Milch+-produkte, Histaminhaltiges, ??? - bin noch am lernen – bis vor kurzem habe ich alles gegessen
Roher Weizen/ Weizengras


8. Folgende Lebensmittel werden vertragen:

Kartoffeln, Reis, Äpfel, Pflaumen, Haferflocken, jede Menge Gemüse...? Wie gesagt: ich bin „Neuling“

9. Ernährungsgewohnheiten:

Bioprodukte eigene Zubereitung, selten Fleisch/Fisch, viel Obst u. Gemüse, einfache Gerichte mag ich lieber, bis vor kurzem/derzeit nicht (?) Bitterschokolade!

10. regelmäßige Medikamenteneinnahme:

nix – wenn notwendig, mal ein paar homöopathische Globuli

11. regelmäßige Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, etc.:
Magnesiumkapseln/-tabletten bei Bedarf (Krämpfe), seit neuestem auf Anregung einer Heilpraktikerin: Lactobact (Abends 2 Löffelchen in Wasser), Neukönigsförder Mineraltabletten

12. Die nicht vertragenen Lebensmittel werden vermieden?
z.Zt. wg. der Eliminationsdiät 100 %

13. Besserung seit Elimination der unverträglichen Lebensmittel?
Bauch ist wieder flach, ich komme zu mir, sprich: bin entspannt, kann mich wieder besser konzentrieren, Schlafstörungen lassen nach, ich habe unendlich viel Hunger (das tut mir gut, da ich nicht so viel „zum zusetzen“ habe, wie die Alten immer gesagt haben).



Antworten


Nachrichten in diesem Thema
Kurzanamnese Pumin - von Pumin - 28.09.2010, 22:12

Gehe zu: