Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Roggensauerteig
#1
Ich habe jüngst mal versucht, ob mein Problem wirklich Gluten ist, oder nicht vielleicht Weizen.

Dazu habe ich die Zubereitung von Natursauerteig mit Roggenmehl erlernt.

Nach dieser Anleitung:

http://www.weikert.de/brot/sauerteig.html

Als Start einfach Wasser, ein wenig Zucker und Roggenmehl in der Küche beim Raumtemperatur stehen lassen. Bei mir dauerte es eine Woche, dann gärte es wunderbar.

Immer wieder neu mit Roggenmehl vermischen, wenn gut gegangen, wieder ein wenig in ein kleines Schüsselchen abfüllen. Klappt einwandfrei.

Das Brot geht prima auf und schmeckt gut. Konsistenz muss man üben....

Scheint verträglich.

Bei mir persönlich ist die gluten-bedingte Schlaflosigkeit nicht aufgetreten. Allerdings Hautprobleme kommen wieder. Muss noch den Verursacher isolieren...

LG

Antworten


Nachrichten in diesem Thema
Roggensauerteig - von uvae - 27.01.2013, 13:30

Gehe zu: