Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ernährung nach der Koloskopie?!
#1
Hallo alle,

meine Darmspiegelung ist jetzt ne Woche her. Damals hab ich das Abführen als schrecklich empfunden und offenbar meine Darmflora sehr ruiniert, denn statt 1 L Abführsalz am Morgen hab ich 2 Liter trinken müssen, weil nicht alles raus war. Danach allerdings konnte ich eben grade noch laufen.

Jetzt hab ich ernährungsmäßig leicht angefangen mit gedünstetem Brokkoli, Karotten und nur wenig Kohlenhydraten wie Reis, Polenta und so. Auch wenig Fett nur dazu (Öl). Alles bisher verträglich.
Mein Problem ist aber jetzt, dass ich diese Dinge offenbar nicht mehr gut vertrage. Kriege Blähungen davon und so ein Jucken im Bauch. (Leider hab ich so einen Hunger, dass sehr kleine Portionen nicht wirklich machbar sind).
Kann es sein, dass meine Darmflora soweit geschädigt ist, dass ich nachhaltig damit Probleme haben werde? Baut sie sich von selber wieder auf, wenn ich vorsichtig esse? Was soll ich essen, was nciht? Was ist mit verträglicher Rohkost wie Obst?
Meine ÄrztInnen sind in diesem Thema leider gar nicht bewandert, daher meine Frage hier an Euch. die ErnährungsberaterInnen sind gefragt! Damit ich irgendwann wieder besser auf den Beinen bin....
Oder hol ich mit doch Mutaflor?

Grüße und Danke,
Rita
whenever you fall pick up something
Antworten


Nachrichten in diesem Thema
Ernährung nach der Koloskopie?! - von RitaR - 08.12.2004, 20:44
Ernährung nach der Koloskopie?! - von Uli - 08.12.2004, 22:22
Ernährung nach der Koloskopie?! - von Juma - 08.12.2004, 22:34
Ernährung nach der Koloskopie?! - von RitaR - 09.12.2004, 10:38
Ernährung nach der Koloskopie?! - von Uli - 10.12.2004, 08:11

Gehe zu: