Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
für kalte tage
#1
hallo,
geht es euch so, dass ihr bei den eisigen temperaturen lust auf was richtig leckeres, warmes, deftiges habt?

ich nehme rindfleich zum kochen, z.b. tafelspitz oder einscheibe. zusammen mit wasser und salz aufkochen lassen. der phantasie an zutaten sind keine grenzen gesetzt, also wenn verträglich dann: zwiebeln, petersilie, karotten, pfeffer.....maggikraut usw.
wie lange das fleisch braucht bis es gar ist am besten beim metzger fragen.
dann alles durch einen sieb giessen, so dass sie klare flüssigkeit seperat ist. rohe kartoffeln schälen, in würfel schneiden, in der brühe gar werden lassen. fleisch in würfel schneiden und dazu geben.
dann je nach verträglichkeit nudeln, glutenfreie nudeln, reisnudeln, spätzle dazugeben und ebenfalls in der brühe weich kochen. schmeckt mir superlecker, und macht total satt....
************************

sollte von dem fleisch was übrig sein:
endiviensalat machen wie normal, eine handvoll kein geschnittenes gekochtes fleisch und eine handvoll gekochter nudeln dazu geben. schmeckt lecker und eignet sich gut für unterwegs zum mitnehmen.

grüsse gise
Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein
Antworten


Nachrichten in diesem Thema
für kalte tage - von gisela - 27.01.2005, 14:36

Gehe zu: