Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Warnhinweis des daab
#21
10.11.2015 Der DAAB informiert

Zitat:Rückruf: Eltern aufgepasst – Nicht gekennzeichnete Erdnuss in „Biobim Baby
Müsli“

MHD 28.09.2016 - Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort
einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung

Wie das Unternehmen mitteilt, wurde das im Biobim Müsli verarbeitete
Haselnussmehl mit Erdnuss verunreinigt.
Die Kreuzkontamination war zum Zeitpunkt der Herstellung nicht bekannt.
Daher wurde auf der Verpackung kein Hinweis auf Erdnüsse angebracht.

Eltern die Hinweise auf eine Erdnussallergie ihres Babys haben, sollten das
Biobim Müsli auf keinen Fall verfüttern.

Betroffener Artikel
Produkt: Biobim Baby Müsli ab 8 Monat

Es sind die folgenden Verfallsdaten betroffen
THT 06-06-16
THT 12-07-16
THT 28-09-16
Weitere Informationen für Verbraucher:
http://www.joannusmolen.nl oder direkt per E-Mail an info@joannusmolen.nl

Uli
____________________________________________________________________________
Antworten
#22
Uups : Heute gleich 2 Warnhinweise!




Zitat: Der DAAB informiert:  Allergie Warnhinweis

NRW, 16. Dezember 2015

Produkt Rückruf!
Achtung Erdnuss-Allergiker:
Hero ruft Getreideriegel „Semper gluten free TREAT“ zurück aufgrund von nicht deklariertem AllergenErdnuss.
Im Getreideriegel „Semper gluten free TREAT“ (MHD 03.08.2016) wurden laut Unternehmen nicht deklarierte Spuren von Erdnüssen gefunden.
EAN Nummer: 7312170056675 (Riegel à 22 g)
EAN Nummer: 17312170056672 (Karton à 24 Riegel)
Haltbarkeitsdatum: 03.08.2016
Personen, die allergisch auf Erdnüsse sind, sollen dieses Produkt nicht konsumieren und den Artikel in die Verkaufsstelle zurückbringen, der Verkaufspreis wird Ihnen zurückerstattet.
Das Produkt ist qualitativ einwandfrei und kann von Nicht-Allergikern bedenkenlos konsumiert werden.
_____________________________________________________________________________

Und noch ein Rückruf:
Rossmann ruft Rotwein wegen erhöhten Schwefelgehaltes zurück
Es handelt sich um den Rotwein "Conde Galiana Gran Reserva" mit den Chargen L-445401 und L-46530, der aufgrund erhöhten Schwefelgehaltes von Rossmann zurückgerufen wird.
EAN:8437005036130, im Verkehr seit: 13.11.2015)
Verbraucher sollten den betroffenen Rotwein nicht trinken und können diesen in jeder Rossmann-Filiale gegen Kaufpreiserstattung zurückbringen.
Weitere Informationen erhalten Sie unter der Rossmann Kundenhotline: 0800 - 76776266 (Mo-Fr von 09:00 bis 18:00 Uhr)

Uli
Antworten
#23
Zitat:0.2.2016
 
Rückruf: Fehlende Allergenkennzeichnung für Soja – Hema ruft Schokoladen-Baisers zurück
 
Das niederländische Einzelhandels-Unternehmen Hema mit Filialen in den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Frankreich und Deutschland ruft Schokoladen-Baisers zurück. Es handelt sich um die Schokoladen-Baisers („Chocolate Flavoured Meringues“), bei denen auf der Rückseite „BAISER VANILLE“ steht (Artikelnummer auf dem falschen rückseitigen Etikett 10950001), mindestens haltbar bis 13.8.2016.

Betroffener Artikel
Produkt: Schokoladen-Baisers („Chocolate Flavoured Meringues“)
Rückseite „BAISER VANILLE“
Artikelnummer auf dem falschen Etikett 10950001
Chargennummer: 12902414
MHD: 13.8.2016
 
Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei der Herstellung der Schokoladen-Baisers auf die Rückseite einiger Verpackungen das Etikett der Vanille-Baisers geklebt. Dadurch ist auf der Verpackung nicht angegeben, dass das Produkt das Allergen Soja als Zutat enthält.
Personen, die allergisch auf Soja reagieren, wird empfohlen, das Produkt nicht zu verzehren.
 
Wenn Sie die Baisers gekauft haben und zurückgeben möchten, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice in einer HEMA-Filiale. Der Kaufpreis wird Ihnen dann selbstverständlich erstattet.
 
Für weitere Informationen können Sie sich Mo-Fr von 8:30 bis 17:00 Uhr an den Kundenservice wenden
HEMA Kundenservice
Deutschland: 0180 2436233

Uli
Antworten
#24
Zitat:
Die Firma Karl-Otto Werz naturkorn mühle GmbH & Co KG hat uns soeben per Fax über folgenden Rückruf informiert.
 
Das Produkt „Buchweizen-Mandel-Zungen“ mit der Artikelnummer 1588 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 3.3.2017
weist einen erhöhten Glutengehalt von 72mg/kg bis > 80mg/kg auf. Die Auslobung „glutenfrei“ trifft für dieses Produkte
mit dem Haltbarkeitsdatum nicht mehr zu.
 
Die Firma weist ausdrücklich darauf hin, dass Untersuchungen der Charge davor und danach einwandfrei „glutenfrei“ sind
(Analysen wurden ebenfalls mitgeschickt).
 
Die Firma hat die Handelspartner sofort informiert, die Produkte aus dem Verkauf zu nehmen.

Zitatende

Uli
Antworten
#25
Der Deutsche Allergie- und Asthmabund informiert:
27.6.2016 Allergie Warnhinweis


Ikea ruft dunkle Schokolade zurück. Nicht ausreichend deklarierter Milch- und Haselnussgehalt!
Ikea hat die dunkle Schokolade “Choklad Mör” zurückgerufen, weil der Milch- und Haselnussgehalt auf den Packungen nicht ausreichend angegeben ist.

Betroffen sind die 100-Gramm-Tafeln der Produkte Choklad Mörk 60 Prozent und 70 Prozent.
Wer Milch und Haselnüsse vertrage, könne die Schokolade bedenkenlos essen. Kunden können die Schokolade auch ohne Kassenbon zurückgeben.


Diese Meldung ging mittlerweile auch schon durch die Presse....
aber "doppelt gemoppelt" kann nicht schaden .....

Uli
Antworten
#26
Auch hier - wie bereits in den Medien bekannt gegeb wurde - wird von Ikea selbst bereits gehandelt……

Zitat:Der Deutsche Allergie- und Asthmabund informiert:

27.7.2016  DAAB Warnhinweis
?xml:namespace prefix = "o" ns = "urnConfusedchemas-microsoft-com:office:office" /
 
IKEA dehnt den bereits laufenden Rückruf zu Schokolade auf sechs weitere Produkte aus.
 
Grund: Kontamination mit  Haselnüsse und Mandeln möglich.
 
Die Schokoladenprodukte sind nicht für Personen mit einer Haselnuss- und/oder Mandelunverträglichkeit bzw. -allergie geeignet. Da häufig und nicht nur
gelegentlich Haselnüsse und Mandeln in den sechs Schokoladenprodukten nachgewiesen wurden, sind diese definitiv nicht für den Verzehr durch Personen
geeignet, die allergisch oder empfindlich auf diese Allergene reagieren. Die Produktinformationen führen den Gehalt von Haselnüssen und Mandeln nicht
deutlich genug auf. Auf dem Etikett ist nur "Kann...enthalten" vermerkt. Dies kann möglicherweise für den Verbraucher irreführend sein und deswegen auf
einigen Märkten als nicht der Gesetzgebung entsprechend interpretiert werden. Aufgrund der hohen IKEA Sicherheits- und Qualitätsstandards haben wir
beschlossen, die betroffenen Produkte weltweit zurückzurufen, unabhängig von den unterschiedlichen Gesetzgebungen auf den Märkten. Betroffen sind alle
Mindesthaltbarkeitsdaten.
 
Die Produkte können bedenkenlos von allen Personen verzehrt werden, die nicht auf Haselnüsse und/oder Mandeln empfindlich oder allergisch reagieren.
IKEA sind keine Vorfälle in Bezug auf die sechs Produkte bekannt.
 
Kunden können die betroffenen Produkte gegen eine volle Rückerstattung des Kaufpreises beim nächsten IKEA Einrichtungshaus zurückgeben.
Ein Kaufnachweis (der Kassenbon) ist für die Rückerstattung nicht erforderlich. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.
Vom Rückruf betroffene Produkte (alle Mindesthaltbarkeitsdaten): (von links nach rechts)
    •    CHOKLAD LINGON & BLÅBÄR 180 g (Schokolade Preisel- & Blaubeeraroma)
    •    GODIS CHOKLADKROKANT 450 g (Schokokrokant)
    •    GODIS CHOKLADRÅN 168 g (Schokowaffeln)
    •    CHOKLAD LJUS UTZ 100 g (Vollmilchschokolade)
    •    CHOKLAD NÖT UTZ 100 g (Vollmilch-Nussschokolade)
    •    CHOKLADKROKANT BREDBAR 400 g (Schokokrokant, streichfähig)
Weitere Informationen und Bilder der Produkte finden Sie im Anhang.
 
Uli
Antworten
#27
Der Deutsche Allergie- und Asthmabund informiert:

8.8.2016  DAAB Warnhinweis:  Achtung Weizen-Allergiker
 

Zitat:Wilhelm Brandenburg "Frische Berliner Blutwurst" 250 g enthält undeklarierte Zutat Weizen


Die Ware wurde mit einem Etikett Jagdwurst 150g, dem Mindesthaltbarkeitsdatum 10.08.2016 versehen.
Der Artikel „Frische Berliner Blutwurst“ enthält unter anderem die Zutat Weizenmehl; auf dem Produkt fehlt jedoch der Hinweis auf „Weizen“.
Das kann bei Personen, die an einer Weizen-Allergie oder Zöliakie leiden, zu Reaktionen führen, weshalb bei diesem Personenkreis dringend vor dem Verzehr abgeraten wird.


Mindesthaltbarkeitsdatum :    10.08.2016

Chargennummer /
 Los-Kennzeichnung:            4007835571015

Hersteller
(Inverkehrbringer):                 Lichtenberger Fleisch- und Wurstproduktion GmbH
                                          Josef-Orlopp- Straße 66
                                          10365 Berlin

Betroffene Bundesländer:    Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg- Vorpommern, Saarland, Sachsen-Anhalt

Die Firma Lichtenberger Fleisch-und Wurstproduktion hat umgehend reagiert und die Ware vorsorglich aus dem Handel genommen.
In den betroffenen Filialen wurde eine Kundeninformation ausgehängt.
Kunden können die betroffene „Frische Berliner Blutwurst 250g“, gegen Erstattung des Kaufpreises im jeweiligen Markt zurückgeben.


Uli
_________________________________________________________________________
Antworten
#28
Erhöhter Glutengehalt- Werz Naturkornmühle ruft weitere Produkte zurück




Zitat:Der Deutsche Allergie- und Asthmabund informiert:
6.9.2016  DAAB Warnhinweis:  Erhöhter Glutengehalt- Werz Naturkornmühle ruft weitere Produkte zurück
PRODUKTRÜCKRUF der Firma Naturkornmühle Werz:
"Verschiedene Produkte aus unserem Haus tragen die Auslobung „glutenfrei“. Sie richten sich damit auch an Kunden, die an einer Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) leiden. Uns liegen Untersuchungsergebnisse vor, nach denen bei einzelnen Produkten der hierzu bestehende gesetzliche Grenzwert von 20 mg/kg Gluten überschritten wird.
Betroffen sind folgende Produkte:
Reiszwerge
Mindesthaltbarkeitsdatum 20.06.2017
Reis-Vanille-Kipferl
Mindesthaltbarkeitsdatum 25.06.2017
4-Korn-Brösel
Mindesthaltbarkeitsdatum 15.07.2017
Verbraucher, die an einer Glutenunverträglichkeit leiden, werden gebeten, die genannten Produkte nicht mehr zu verzehren.
In dem Produkt „Reis Zwerge“ wurde neben einem zu hohen Glutengehalt auch ein Gehalt an Weizen nachgewiesen, der bei Weizen-Allergikern zu allergischen Reaktionen führen kann. Weizen-Allergiker werden daher gebeten, dieses Produkt nicht mehr zu verzehren. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes rufen wir die Produkte deshalb zurück
Die Produkte können am Ort des Kaufes gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden.

http://www.wangenmuehle.de

Naturkornmühle Werz
Stäffeleswiesen 28/30
89522 Heidenheim

Uli
Antworten
#29
Zitat:Rückruf: Rosenfellner Mühle ruft Bio Dinkelvollkornnudeln zurück
 
Die Rosenfellner Mühle & Naturkost GmbH  ruft aufgrund einer nicht eindeutigen Allergenkennzeichnung "Bio Dinkelvollkornteigwaren" zurück.
Ei-Allergiker werden aufgefordert, die Bio Dinkelvollkornnudeln zur Sicherheit nicht zu verzehren.
 
Betroffene Artikel
Bio Dinkelvollkornnudeln Spaghetti ohne Ei 500g
Bio Dinkelvollkornnudeln Suppe ohne Ei 250g
Bio Dinkelvollkornnudeln Spiralen ohne Ei 500g

Betroffen sind alle Chargen der obenstehenden Produkte.
 
Im Rahmen einer kürzlich durchgeführten Routinekontrolle wurde festgestellt, dass in den obenstehenden Produkten Spuren von Ei enthalten sind.
Aufgrund der derzeitigen Deklaration „ohne Ei“ auf der Vorderseite und des Hinweises „Kann Spuren von Ei enthalten.“ auf der Rückseite des Etikettes,
kann es zu Missverständnissen kommen und entspricht nicht der aktuellen Lebensmittelinformationsverordnung.
Alle KundInnen, die die Produkte bereits erworben haben, können diese selbstverständlich auch ohne Kaufbeleg im Laden, wo das Produkt erworben wurde,
zurückgeben und bekommen diese umgehend kostenlos ersetzt.
 
Verbraucherfragen beantwortet die Rosenfellner Mühle & Naturkost GmbH unter julia.gugler@rosenfellner.at, oder Telefon (AT): +043 7477/42 343
 
[url=http://www.cleankids.de/][/url]

Uli
Antworten
#30
Zitat:Der Deutsche Allergie- und Asthmabund informiert:
Im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Firma Heinrich Kühlmann GmbH & Co. KG das Produkt „ja! Brotaufstrich Geflügelsalat“, 150g zurück.
EAN-Code: 4388840219902 
Betroffen ist das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 04.11.2016.
Andere MHDs und EAN-Codes sind nicht betroffen.

Auf einzelnen Bechern befindet sich teilweise auf der Rückseite ein falsches Etikett. Deshalb ist nicht ersichtlich, dass das Produkt Sellerie enthält.
VerbraucherInnen mit einer Allergie gegen Sellerie werden gebeten, das Produkt nicht mehr zu verzehren.
Das Unternehmen hat umgehend reagiert und den betroffenen Artikel in den belieferten Rewe- Märkten der Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Thüringen, Sachsen- Anhalt und Sachsen sofort aus dem Verkauf nehmen lassen.
Kunden können das betroffene Produkt im jeweiligen Markt zurückgeben. Sie erhalten den Kaufpreis erstattet.
Die Firma Heinrich Kühlmann GmbH & Co. KG entschuldigt sich für die eingetretenen Unannehmlichkeiten.
Für Fragen bietet das Unternehmen auf seiner Internetseite ein  Kontaktformular, ist aber auch unter der Rufnummer 05244/40090 sowie per E-Mail unter willkommen@kuehlmann.de erreichbar.

Uli
Antworten


Gehe zu: