Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
"Veggie Day"
#1
Zitat:09. August 2013,? \"Veggie Day\"
Die Furcht vor der grünen Umerziehung
Von Hauke Janssen
Protest gegen den fleischlosen Tag: CDU und FDP geißeln die \"grüne Umerziehung\". SPIEGEL ONLINE und die Dokumentationsjournalisten des SPIEGEL machen den Faktencheck: Ist der \"Veggie Day\" ein Schritt in Richtung Ökodiktatur?
.
Zitat:\"Veggie Day\" - was ist das überhaupt?
\"Ein Veggie Day ist ein wunderbarer Tag zum Ausprobieren, wie wir uns ohne Fleisch ernähren\", schwärmt Grünen-Fraktionschefin Renate Künast dem deutschen Griller vor.? Die Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt - die selbst im Wahlkampf ihr Amt als Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland nicht ruhen lassen kann - erklärt: Weniger Fleisch zu essen sei gut für die Gesundheit, den Tier*- und den Klimaschutz.
??? (sind die wirklich so naiv und glauben das „Märchen von den glücklichen Kühen auf der Alm??
siehe hier: http://www.lebensmittelallergie.info/ind...pic=4126.0? ? )


URL:
· http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...15657.html

Schön und gut –( oder doch besser: nicht gut?) – die Idee mit dem Veggie-Day in Kantinen!
Erfahrung kürzlich an der Uni-Mensa , da war gerade Veggie-Day! Alles satt mit Käse überbachen.....fein: da freut sich das „Allergiker- Immunsystem“ ! Die für meine Nase doch sehr geruchsintensiven Theken habe ich weiträumig umgangen ....und hab` ein Stückle trockenes Brot, das ich mir von zu Hause mitgebracht hatte ( ? Vor-Ahnung?) gemümmelt.
Wenn Veggie Day, dann doch bitte nicht in „Kantinen“ , sondern zu Hause – so dass man auch weiß, was „drinne“ ist!
Und ob es wirklich sooo viel gesünder ist? , Fruktose und Milch „satt“ zu konsumieren – das wage ich fast? zu bezweifeln ....und zwar aus verdauungstechnischen – und immunologischen Gründen . Moralische, ethische und religiöse Gründe seien hier? nicht beachtet..... :Smile Wink

Uli


Antworten


Gehe zu: