Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pollen - jetzt?
#31
Hihihi! Ich könnte mich schief lachen! Ich hatte nämlich tatsächlich Schluckauf! Jetzt weiß ich auch, warum! Big Grin Big Grin  Big Grin Big Grin Big Grin

Seit Sonntag (4.12.) habe ich deutliche Halsschmerzen (Samstag hab ich das noch als was anderes abgetan), und am 5.12. hab ich eben zufällig die "Haselpollen im Internet" entdeckt, als ich eigentlich nur nach dem Wetter schauen wollte. Jaja, auf meinen Körper ist eben Verlass! Dummerweise hat meine Nachbarin zu meiner Westseite kürzlich noch eine Hasel gepflanzt! Aaaaaaaah! Hoffentlich geht sie ihr kaputt. Sie hat dort eh keinen Platz, bzw. meine Nachbarn können dann nicht mehr drumherum gehen, weil ja außenrum auch alles zugepflanzt ist. Dann müssen sie Maulwurf spielen, wenn sie ans Ende ihres Gartens wollen. Smile

Ja, mein Hausarzt versteht nicht, dass bei dieser Kälte die Hasel blühen soll... Tja. Da sag ich jetzt nix mehr dazu. Cool
Grüße,
Ulrike

Wer Licht am Ende des Tunnels sieht, den sollte die Entfernung nicht kümmern.

Kurzanamnese Ulrike
Antworten
#32
So, und tatsächlich ist die Erle auch schon mit dabei. Nachdem mich gestern auch die Augen kräftig quälten, hab ich heute doch mal im Internet nachgesehen aus Neugierde... Na, hoffen wir mal, dass der Winter diese Pollen wieder zerstört und wir in Ruhe gelassen werden! Big Grin Big Grin Big Grin Big Grin Big Grin
Grüße,
Ulrike

Wer Licht am Ende des Tunnels sieht, den sollte die Entfernung nicht kümmern.

Kurzanamnese Ulrike
Antworten
#33
Jaaa - seit Freitag sind die "unterwegs" ......hab`s  auch bemerkt!

Bravo, kann ich da nur sagen! Sad Angry 

Nichts desto trotz wünsche ich Dir schöne Feiertage ( = erträgliche !),
eine gute Zeit "zwischen den Jahren"  und einen guten Rutsch!

Lieber Gruß
Uli
Antworten
#34
Danke, wünsche ich dir auch!!!!!!!!!!!! Heart
Grüße,
Ulrike

Wer Licht am Ende des Tunnels sieht, den sollte die Entfernung nicht kümmern.

Kurzanamnese Ulrike
Antworten
#35
Huhu Uli!

Es ist fast schon zum Lachen! Auf den Tag genau 1 Jahr später haben die gleichen Beschwerden wieder eingesetzt und genauso massiv, dass ich mich fast totgehustet habe. Das müssen dann wohl doch die Schimmelsporen von draußen sein. Dann muss ich die nächste Zeit meinen Luftreiniger öfters einschalten. Oder kann trockene Raumluft (teilweise nur 30 %) auch extremen Reizhusten auslösen?
Grüße,
Ulrike

Wer Licht am Ende des Tunnels sieht, den sollte die Entfernung nicht kümmern.

Kurzanamnese Ulrike
Antworten
#36
Sorry, liebe Ulrike !
Haben Bauarbeiter im Haus, teilweise kein Netz ….und wenn Netz, dann bin ich „platt“!

Aaaalso: Pollen sind keine mehr und noch nichts wieder unterwegs - es dürften die Schimmelpilze sein!
Habe mir am Montag auch wieder Cetirizin- Nachschub geholt: merke das gewaltig- besonders, wenn ich die „gewaltigen“ Laubberge bearbeite……( Husten-  + Niesattacken……)
Und ja : trockene Luft kann auch eine Rolle spielen!

http://www.husten-halsschmerzen.de/tipps-husten-4.html

http://www.husten-halsschmerzen.de/tipps...eit-7.html

Das Internet hält hier seitenweise Ratschläge für Luftbefeuchter parat……

Ich wünsche Dir, dass Du eine gute Lösung findest!
Lieber Gruß
Uli
Antworten
#37
Huhu Uli!

Ach, du Arme! Danke für die Links. Mir geht's zwischenzeitlich wieder besser. Ich hänge in der kalten Jahreszeit meine Wäsche eh immer im Wohnzimmer auf, wo ich mich die meiste Zeit aufhalte und wo die Luft am trockensten ist. Und wenn ich grad keine Wäsche habe, dann hänge ich einfach zwei nasse Handtücher quer über den Wäscheständer. Das hilft richtig gut. Nur der Reizhusten macht mir gelegentlich noch Probleme. Aber vielleicht gibt sich das von selber, wenn sich mein Körper an die kalte Luft draußen gewöhnt hat... Ich hoffe es zumindest. Smile Die Schimmelsporen draußen sind mittlerweile recht gut abgeklungen. Die Mengen sind erträglich geworden. Big Grin

Ich wünsch dir einen schönen und erholsamen Feiertag!
Grüße,
Ulrike

Wer Licht am Ende des Tunnels sieht, den sollte die Entfernung nicht kümmern.

Kurzanamnese Ulrike
Antworten


Gehe zu: