Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Goji-Beeren
#1
Goji- Beeren…….

…man findet sie allenthalben in Internet-Portalen, in Journalen & Co als eine Art „ Wundermittel“ … gegen >>fast alle Gebrechen…..<< Big Grin
Nur: ein solches „Wundermittel“ sind sie leider nicht , diese Goji-Beeren - Pollenkreuz-Allergiker sollten sich bitte der Gefahr ein wenig bewusst sein, sich informieren und wenn, dann mit Vorsicht „genießen“ :


„Super-Food“ Beeren als Allheilmittel z.B. Gopji-Beeren—-
http://www.tt.com/lebensart/genuss/10022...-super.csp


Zitat:Auf Grund der zunehmenden Verbreitung wird der Goji-Beere auch eine zunehmende allergologischen Relevanz zugeschrieben. Mittlerweile wurden mehrere Einzelfälle mit allergischen Reaktionen beschrieben, insbesondere mit dem Auftreten eines oralen Allergiesyndroms, jedoch auch mit Hautsymptomatik (Urtikaria, Angioödeme) sowie Atemnot und starker Allergenität (Auftreten einer Symptomatik bereits nach Genuss einer Beere). Eine Reaktivität bei zuvor nicht exponierten Personen wurde der Kreuzsensibilisierung mit dem dem nicht-spezifischen Lipid-Transfer-Protein zugeschrieben, Kreuzsensibilisierung bestehen dabei gegenüber Tomate, Pfirsich und Beifuß-Pollen. Daneben wird mittlerweile auch eine Kreuzreaktivität im Rahmen des Latex-Fruchts-Syndroms vermutet. Auch der Fall einer Photoallergischen Reaktion mit pruriginösen Veränderungen nach längerfristigem Genuss von Goji-Beeren wurde beschrieben.
http://www.alles-zur-allergologie.de/All...eeren.html

http://www.sprechzimmer.ch/sprechzimmer/...ergene.php


…hier klingt das allerdings sehr viel „anders“! : hier ist`s eine „Lobeshymne“ ….
http://gojibeereninfo.com/nebenwirkungen/

Als Allergiker möge man bitte immer bedenken: es gibt kein „ Super-Food“, das gegen „alles“ hilft……wenn, dann eher dem Geldbeutel des Vermarkters….Undecided
Uli
Antworten
#2
Superfood mit Pestiziden
http://www.tt.com/panorama/gesellschaft/...wiesen.csp

Dieser Artikel fand sich in der Tiroler- Tages- Zeitung - ich denke aber, dass die Belastung mit Pestiziden und mit Schwermetallen in Deutschland ähnlich sein dürfte : wird doch meist aus den gleichen Ursprungsländern importiert, da dort diese „Superfood“  angebaut wird!!

Zitat:Heidelbeeren und Johannisbeeren stehen Cranberries um nichts nach, und Hirse ist genauso gesund wie Quinoa. Heimische Hagebutten übertreffen sogar die Goji-Beeren mit ihrem Vitamin C-Gehalt“, hieß es in der Aussendung.
 
Big Grin …wie langweilig aber auch !!!! Hagebutten ?? -> dann doch lieber der Griff zu Exotischem……


Spannend dazu liest sich auch das „Umsatz-Plus“  für diese Superfoods!
http://www.stern.de/wirtschaft/news/supe...07446.html
….und das Fatale daran ist: Die Leute ( nicht alle, sondern viele!) glauben an die Heilsversprechen der Werbung und kaufen munter weiter diese fragwürdigen ( da belasteten  ) Produkte.

Da fragt man sich doch :  wie konnte denn die westliche Gesellschaft bis zum Jahre 2016/ 2017 überhaupt „überleben“ ohne diese „Superfoods“?
Wie es scheint, möchte der Mensch einfach „betrogen“  werden - anders kann man sich dieses Phänomen nicht wirklich erklären!

In diesem Sinne
Uli
Antworten
#3
PS ….vielleicht sind Hagebutten bei uns eher als „Juckpulver bei Jugendstreichen“  in Erinnerung denn als Vitamin C-Lieferanten ?
Big Grin Big Grin Big Grin Big Grin
Antworten


Gehe zu: