Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Warnhinweis des daab
#51
14.2.2018 Der Deutsche Allergie- und Asthmabund e.V. DAAB informiert:



Zitat:Allergie-Rückruf: Tortilla Chips der Marke Trafo

Grund: Nicht gekennzeichneter glutenhaltiger Dinkel
Bei einer Laborprobe wurde leider Gluten in den Maischips der Marke Trafo gefunden, obwohl sie als glutenfrei ausgewiesen sind.
Der Verzehr ist schädlich für Menschen, die unter einer Weizenallergie oder Zöliakie leiden oder Gluten nicht vertragen. Die Firma FZ Organic Food ruft im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes die Produkte Tortilla Chips der Marke Trafo zurück. Zu dem Problem ist es gekommen, als der Maismehllieferant dem
Geschäftspartner (Hersteller Poco Loco) Maismehl anlieferte, in dem sich ein Anteil Dinkelmehl befand.

Konsumenten können die Produkte in den Laden zurückbringen und bekommen dann den Preis erstattet. Um die Verbrauchersicherheit zu gewährleisten werden alle Tüten zurückgerufen.
Folgende Produktionsdaten sind betroffen:

Trafo Tortilla Chips Chili 75 g – haltbar bis: 28-07-2018 und 29-07-2018
Trafo Tortilla Chips Chili 200g – haltbar bis 29-07-2018
Trafo Tortilla Chips Naturel 75g und 200g –haltbar bis: 11-08-2018 und 12-08-2018
TrafoTortilla Chips Nacho 75g – haltbar bis: 29-07-2018

Sollten Sie Fragen haben, können Sie die Firma unter der E-Mail 
info@fzorganicfood.com kontaktieren.
Die Kundenhotline steht den Verbrauchern montags bis freitags von
8.00 - 17.00 Uhr gerne zur Verfügung - Telefon 07635 - 8209-66

Uli
Antworten
#52
Zitat:Liebe DAAB-Mitglieder, Liebe Interessierte am Allergie Alert,

da nahezu täglich weitere Rückrufe reinkommen zum Thema dinkelhaltiges Maismehl, welches als glutenfrei ausgelobt ist, möchten wir Sie bitten, sich über die aktuellen Rückrufe zu diesem Thema in unserem Blog zu informieren http://blog.daab.de/.
 Da es sich um einen Vorlieferanten handelt, sind mehrere Produkte unterschiedlicher Firmen betroffen, die alle einzelne Rückrufe schicken.
Wir werden in unserem Blog die entsprechenden Rückrufe täglich posten.

Ihr Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V. - DAAB
An der Eickesmühle 15-19
41238 Mönchengladbach

Uli
Antworten
#53
Der Deutsche Allergie- und Asthmabund informiert:


Zitat:Allergie-Rückruf: Soja Isolate Shake 750g Geschmack Chocolate
Grund: nicht deklarierte Milchbestandteile
Der Hersteller Body Attack Sports Nutrition ruft das Produkt Soja Isolate Shake 750g Geschmack Chocolate zurück mit der 
Chargennummer 6016181 
Mindesthaltbarkeitsdatum: 31.05.2018
In dieser Charge wurde eine größere Menge an Milchprotein gefunden, die für Personen mit einer Milchallergie  kritisch einzustufen ist.
Das Soja Isolate Proteinpulver Produkt kann bei jedem Body Attack Premium Store zurückgegeben werden.
Der  volle Kaufpreis des Produktes wird erstattet.

Uli
Antworten
#54
Zitat:6.3.2018 Der Deutsche Allergie- und Asthmabund informiert:
Allergie-Rückruf: "Jeden Tag" Cheeseburger 2 x 150 g

Grund: Das Produkt enthält die nicht gekennzeichneten Allergene Sesam, Senf und Ei

MHD: 09.03.2018
Die Zentrale Handelsgesellschaft - ZHG - mbH ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes den Artikel 
"Jeden Tag" Cheeseburger 2 x 150 g zurück.
Auf Grund einer Fehl-Etikettierung werden Endverbraucher nicht in notwendigem Umfang über das Vorhandensein von folgenden Allergenen informiert: Sesam, Senf und Ei.
Bei Endverbrauchern mit bestehender Unverträglichkeit auf diese Allergene besteht potentielle Gesundheitsgefahr.
Es wird daher vom Verzehr des angeführten Produktes abgeraten.
Als vorbeugende Maßnahme wurde der gesamte Warenbestand des betroffenen Produktes sofort aus dem Verkauf genommen. 
Sollten Sie betroffene Produkte bereits erworben haben, können Sie diese ab sofort, auch ohne Kassenbon, bei Ihrer Einkaufsquelle gegen Erstattung des Kaufbetrags zurückgeben.
Die Zentrale Handelsgesellschaft - ZHG - mbH bedauert die mit dem Rückruf verbundenen Unannehmlichkeiten sehr.
Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 0 781/616486 oder auf  der Homepage http://www.jeden-tag.de.

Uli
Antworten
#55
Der Deutsche Allergie- und Asthmabund informiert über 3 Allergie-Rückrufe: 


Zitat:1) Nicht deklarierte Milchbestandteile in Chipsfrisch ungarisch

Chipsfrisch ungarisch 175g mit der Chargennummer: LGQ 07 E 25.06.2018
Hersteller (Inverkehrbringer): Intersnack Knabber-Gebäck GmbH & Co. KG, Köln
In einigen Packungen wurden statt Kartoffelchips der Geschmacksrichtung ungarisch
Produkte der Geschmacksrichtung Sour Cream abgefüllt. Das für den Geschmack Sour Cream verwendete Gewürz enthält das Allergen Milch, das nicht auf der Verpackung deklariert ist.
Die Kodierung befindet sich auf der Rückseite der Verpackung in der oberen linken Ecke (siehe Anhang).
Intersnack bittet die Verbraucher zu prüfen, ob sie Produkte mit dieser Chargennummer besitzen.
Betroffen sind ausschließlich Produkte mit der oben aufgeführten Chargennummer.
Die abgepackte Ware ist von einwandfreier Qualität. Bei dem Rückruf handelt es sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme zum Schutz von Personen, die an einer Milcheiweißallergie leiden. Von allen anderen Personen kann das Produkt bedenkenlos verzehrt werden.
Die Intersnack Knabber-Gebäck GmbH & Co. KG bittet ihre Kunden, die Ware (unfrei) – unter Angabe des Absenders – an folgende Adresse zu schicken. Selbstverständlich wird das erworbene Produkt ersetzt.
Intersnack Knabber-Gebäck GmbH & Co. KG
“Chipsfrisch ungarisch“
Erna-Scheffler-Str. 3
51103 Köln
Deutschland

                                              ***
 
2) Nicht deklariertes Gluten in BIO PLANÈTE Produkte „Protein Leinmehl“ und „Frühstücksheld“
BIO PLANÈTE Protein-Leinmehl 250 g
Mindesthaltbarkeitsdaten: Februar und März 2019
BIO PLANÈTE Frühstücksheld - Protein-Pulver 300 g
Mindesthaltbarkeitsdaten: Dezember 2018 bis März 2019
Hersteller (Inverkehrbringer):Ölmühle Moog GmbH, Klappendorf 2, 01623 Lommatzsch
Andere Mindesthaltbarkeitsdaten und Produkte sind nicht betroffen!
Bei einer internen Kontrolle wurden geringe Mengen Gluten im Leinmehl festgestellt. Gluten kann bei Personen mit Zöliakie zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Da aufgrund der Feststellung nicht garantiert werden kann, dass die o.g. Produkte „BIO PLANÈTE Protein Leinmehl“ und „BIO PLANÈTE Frühstücksheld“ für Menschen mit Zöliakie bekömmlich sind, ruft der Hersteller die Waren aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes zurück.
Für Menschen ohne eine Glutenunverträglichkeit ist das Produkt zum Verzehr geeignet.
Kunden können die betreffende Ware im Geschäft zurückgeben und erhalten den Kaufpreis erstattet. 
Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an kontakt@bioplanete.com oder telefonisch an 035241 820 80 


                                       ***

3) Nicht deklarierte Milchbestandteile in Salmiak Salz Lakritz Bonbons
Salmiak Salz Lakritz Bonbons, 125 g
Hersteller (Inverkehrbringer): Jahnke Süsswaren GmbH, 24568 Kaltenkirchen
Aufgrund einer Fehletikettierung wurde die im Produkt verwendete allergene Zutat „Sahne“ (also Milch) nicht deklariert.
Von dem Fehler sind ausschließlich die im Anhang genannten Chargen und Haltbarkeitsdaten betroffen.
 
Kunden können die betreffende Ware im Geschäft zurückgeben und erhalten den Kaufpreis erstattet.
Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an verbraucherhotline@jahnke-suesswaren.de oder telefonisch an 04191/9096660

Uli
Antworten
#56
Huh ....und noch ein Warnhinweis
( gibt`s  am Ende häufig solche "Fehl-Rezepturen", die bisher nur nicht öffentlich gemacht worden waren ?
Aber: man sollte den Firmen wirklich dankbar sein, dass sie ihre Verantwortung für Allergiker erkannt haben und
"Fehler"  melden.....)

Der Deutsche Allergie- und Asthmabund informiert: 
19.03.2018 DAAB Warnhinweis:


Zitat:Nicht gekennzeichnetes Ei in als „eifrei“ gekennzeichneter Wurst Bruderhahn-Wurzen Klassik der Biometzgerei Pichler mit MHD 20.3.2018
Der Hersteller Biometzgerei Pichler Biofleisch ruft das Produkt als „eifrei“ gekennzeichnete Produkt „Bruderhann-Wurzen Klassik“ zurück, da geringe Eiklarmengen festgestellt wurden (0,0002%). 
Es handelt sich um Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 20.3.2018. 
Damit ist das Produkt nicht – wie gekennzeichnet - „eifrei“ und für Personen, die einer Ei-Allergie leiden nicht zum Verzehr geeignet.
 

Uli
Antworten
#57
Der Deutsche Allergie- und Asthmabund informiert:

20.03.2018 DAAB Warnhinweis:

Zitat:Nicht gekennzeichnete Cashewkerne in süßen TK Knödeln des Herstellers Condeli GmbH von Aldi Süd

Aldi Süd ruft folgende „Süße Knödel“ aus der Tiefkühltruhe des Herstellers Condeli zurück, da dieser nicht ausschließen kann, dass in der Nuss-Zucker-Mischung Cashewbestandteile enthalten sein können, die nicht auf dem Etikett deklariert wurden:

„Erdbeer- Fruchtknödel“ (MHD 12.12.2018)
„Marillen-Fruchtknödel“ (MHD 4.12.2018)
„Nugat-Knödel“ (MHD 27.11.2018)

Verbraucher mit einer Cashewnuss-Allergie wird vom Verzehr der „Süßen Knödel“ mit den o.g. Mindesthaltbarkeitsdaten abgeraten. Andere Produkte des Herstellers und o.g. Produkte mit anderen MHDs sind nicht betroffen.
Die Knödel können in den Filialen von Aldi Süd zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet.
Aldi Süd bedauert die entstandenen Unannehmlichkeiten.

_________________________________________________________________________


Uli
Antworten
#58
13. April 2018: Der Deutsche Allergie- und Asthmabund informiert:


Zitat:DAAB Allergen-Hinweis für Milch-Allergiker
Geänderte Allergenkennzeichnung bei Ferrero ValParaiso Produkten:

Goji Himbeere, Maqui Heidelbeere und Physalis Mango und neue Sorte: Ganze Haselnuss
Ferrero hat uns darüber informiert, dass ab der KW 16 (Montag, dem 16. April) ein geänderter Allergenhinweis auf dem ValParaiso Beuteln zu finden ist.
Die Zusammensetzung der Schokolade der Fruchtsorten Goji Himbeere, Maqui Heidelbeere und Physalis Mango von Ferrero ValParaíso wurde angepasst.
Mit Beginn der Auslieferung des neuen Verpackungsdesigns in KW 16 ist Butterreinfett bei allen drei genannten Fruchtsorten nicht mehr als Zutat enthalten.
Da jedoch die dunkle Schokolade trotz Reinigung und Vorspülung mit Kakaobutter Spuren von Milch aus einer vorherigen Produktion von Milchschokolade enthalten kann, ist auf dem Etikett der Allergenhinweis auf Milch hinzugekommen.
Unter der Zutatenliste steht dann der Hinweis: „Kann GLUTEN, MILCH, MANDELN und HASELNÜSSE enthalten“. (siehe Abbildungen im Anhang)

Neue Sorte Val Paraíso Ganze Haselnuss
Bei der neuen Sorte ValParaíso Ganze Haselnuss (Distribution ab KW 18) wurde das Etikett ebenfalls geändert und ein Hinweis auf das Allergen Milch separat ergänzt.
Da das erste Verpackungsmaterial bereits produziert war und es sich nur um kleine Mengen handelt, wurde die Ergänzung nachträglich aufgedruckt (siehe Anhang Abbildung links) Das Etikett enthält damit alle gesetzlich vorgeschriebenen Angaben.
Das Verpackungsmaterial wird schnellstmöglich ersetzt durch Material, bei welchem alle Angaben bereits beim Erstdruck mit aufgedruckt sind.
Der Allergenhinweis lautet dann: „Kann GLUTEN, MILCH und MANDELN enthalten“. (siehe Abbildungen im Anhang).

Uli
Antworten
#59
Der Deutsche Allergie- und Asthmabund informiert:


Zitat:11.06.2018 DAAB Warnhinweis: Produkt-Rückruf: Aldi-Nord D’ANTELLI Maispasta „Glutenfrei“ enthält Gluten

Aldi-Nord ruft den Artikel
„D’ANTELLI Maispasta, 500g“
in den Sorten  Spaghetti, Fusilli und Penne
des Lieferanten „S. Trade“ zurück.
Chargennummern: alle
Mindesthaltbarkeitsdatum: alle

Der Artikel ist als „glutenfrei“ gekennzeichnet, bei Untersuchungen wurde aber festgestellt, dass relevante Mengen an Gluten enthalten sein können.
Bei Personen mit einer Glutenunverträglichkeit kann der Verzehr zu Magen- und Darmbeschwerden führen. Personen ohne eine Glutenunverträglichkeit können den Artikel bedenkenlos verzehren.
Im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes hat Aldi Nord den Artikel
bereits aus dem Verkauf genommen.
Bitte bringen Sie den o.g. Artikel in die Filialen zurück.
Der Kaufpreis wird selbstverständlich zurückerstattet.
Aldi-Nord  bedauert die Unannehmlichkeiten.


Uli
Antworten


Gehe zu: